Mostrando entradas con la etiqueta tempranillo. Mostrar todas las entradas
Mostrando entradas con la etiqueta tempranillo. Mostrar todas las entradas

viernes, 15 de diciembre de 2017

Cañada Negra, 2014, Valencia, 46810, 13,5%

Cañada Negra, 2014, Valencia, 46810, Enguera, 13,5%, BIO, ECO, 3,80€ en Tegut, Bad Hersfeld


Cañada Negra, 2014, Valencia, 46810, 13,5%, delante

Tres vinos de Bodegas Enguera, distinguidos con oro y plata en el Concurso Internacional Berliner Wein Trophy, de AlemaniaCañada Negra 2014 ha recibido la medalla de oro, mientras que Castillo de Enguera Reserva 2012 y Mas Enguera tinto 2012 han sido premiados con plata. Con estos nuevos galardones la firma vitivinícola continúa sumando triunfos en los certámenes más prestigiosos.

En la actualidad, este certamen se ha convertido en la cata internacional de vinos más grande e importante de Alemania. y se celebra bajo el patrocinio de la Organización Internacional de la Viña y el Vino (OIV) y la Unión Internacional de Enólogos (UIOE).

Bodegas Enguera se encuentra dentro de la subzona Clariano, de la DOP Valencia, cuenta con 160 hectáreas de viñedos propios, repartidos en dos zonas muy concretas. La primera en el término municipal de Fontanars dels Alforins, donde tenemos aproximadamente 60 hectáreas de Viñedo en las fincas de Casa Corones y Casa LLuch. La segunda en el término municipal de Enguera con alrededor de 100 hectáreas, situadas en las fincas de Antolín, Bañona, Benali, Toñuna o Venta Corrales, por enumerar las más significativas.

Cañada Negra, 2014, Valencia, 46810, 13,5%, detrás


sábado, 6 de mayo de 2017

Zona cálida, vino, tempranillo, Castilla, La Mancha

Zona cálida, vino, tempranillo, Castilla, La Mancha



Unter den Rotweintrauben Spaniens nimmt Tempranillo den ersten Platz ein. Das liegt nicht etwa an der frühen Reife, der sie ihren Namen verdankt (temprano = früh). Vielmehr ist Tempranillo populär, weil der Wein eine Vielfalt ansprechender Duft- und Geschmacksnuancen verströmt. Darüber hinaus ist er durch eine angenehm milde Säure und weiche Gerbstoffe geprägt. Im Glase zeigt sich der Zona Calida Tempranillo in ein leuchtendes Rubinrot. Das facettenreiche, fruchtige Bukett überzeugt mit feinen Noten von Schwarzkirsche und Blaubeere, mit dezenten mediterranen Kräutern. Am Gaumen präsentert sich eine animierende Frische mit saftiger Frucht und weichen Tanninen. Ein klasse Wein für jede Gelegenheit.
Auszeichnung:
Berlin Wine Trophy 2015 - Goldmedaille

Region:
Südlich von Madrid erstreckt sich die weite Hochebene von Castilla-La Mancha, die mit einem Durchmesser von etwa 250 km im Zentrum Spaniens liegt. Mit rund 500.000 Hektar Rebflächen ist es das größte Weinbaugebiet des Landes und, im Vergleich, etwa fünfmal so groß wie Deutschlands gesamte Weinanbaugebiete. Die Region ist in acht D.O.-Gebiete unterteilt, D.O. La Mancha, D.O. Manchuela, D.O. Almansa, D.O. Mentrida, D.O. Mondéjar, D.O. Uclés, D.O. Ribera del Jucar und D.O. Valdepeñas. Ein Großteil der Weine wird als Vino de la Tierra de Castilla ausgebaut. Dazu kommen noch vier als Vino de Pago bezeichnete eigenständige D.O. Regionen, die nur für Weine aus besonderen Einzellagen gelten. Das sind D.O. Dominio de Valdepusa, D.O. Pago Guijoso, D.O. Finca Élez und D.O. Dehesa del Carrizal. Der größte Teil der Fläche ist mit der weißen Sorte Airén bepflanzt. Doch geben zunehmend andere, qualitativ bessere Sorten den Ton an. Bei den weißen Trauben sind das neben Viura, noch Chardonnay, Sauvignon Blanc und Verdejo. Bei den roten Sorten stehen Tempranillo, oft auch als Cencibel bezeichnet, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot , Syrah und Petit Verdot im Mittelpunkt.
Land:
Spanien besitzt die größte Rebfläche der Welt. Unterschiedliche kulturelle, klimatische und geologische Gegebenheiten haben zur Entfaltung einer reichen Weinkultur beigetragen. Die Vielfalt eigenständiger, markanter Qualitätsweine reicht vom eleganten Weißen über fruchtig-frischen Rosé und würzigen oder fruchtigen Rotwein bis hin zu prickelndem Cava und feinen Likör- oder Dessertweinen. Eine Reihe ursprünglicher Rebsorten, die nur hier zu finden sind, wurden über Generationen bewahrt. Rund 20 Hauptrebsorten dominieren das spanische Weinangebot, wobei über 60 weitere Sorten mehr oder weniger häufig zur Herstellung von Qualitätsweinen verwendet werden.


Allergenhinweis:
enthält Sulfite